Zum Teil 1 „Der erste Long Job des Traeger Pellet Smokers“

Da ich auch nicht wirklich wusste wieviel der Pellet Smoker bei 107°C Temperaturvorgabe in der Stunde an Pellets braucht, wurde regelmäßig kontrolliert.

Hier zeigte sich, dass der 8,2kg fassende Pelletbunker nach 9 Stunden ca. noch zu 40% gefüllt ist.
Somit lag der Pelletverbrauch bei ca. 0,4-0,5kg pro Stunde.

Der Füllstand des Pelletbunkers nach 9 Stunden Smoken bei 107°C.
Der Füllstand des Pelletbunkers nach 9 Stunden Smoken bei 107°C.

Ebenfalls wurde nach 9 Stunden die Haube das erste mal geöffnet.
Die Schweinenacken hatten schon ordentlich „Rauch“-Farbe angenommen und sind extrem saftig.

Erster Einblick nach 9 Stunden Smoken im Traeger Pro Series 34
Erster Einblick nach 9 Stunden Smoken im Traeger Pro Series 34
Erster Einblick nach 9 Stunden Smoken im Traeger Pro Series 34
Erster Einblick nach 9 Stunden Smoken im Traeger Pro Series 34

Nach gut 10 Stunden meldete sich der erste Nacken schon bei 94°C Kerntemperatur.
Dies war kein Problem, Pulled Pork lässt sich super warmhalten.

Nach weiteren 4 Stunden, sprich einer Gesamtgrilldauer von 14 Stunden war es soweit.
Die Gäste trafen ein und die Nacken kamen vom Smoker und wurden gepullt.

Hiervon ein paar Bilder:

Die 3 fertigen Schweinenacken
Die 3 fertigen Schweinenacken

Detailbild

Detailbild
Detailbild
Das Fleisch lässt sich mit der Gabel ganz einfach wegdrücken und ist super saftig
Das Fleisch lässt sich mit der Gabel ganz einfach wegdrücken und ist super saftig

 

Und hier der fertige Pulled Pork Burger:

Der fertige Pulled Pork Burger
Der fertige Pulled Pork Burger

Tip: Pulled Pork warmhalten

Falls Ihr doch mal eine Rennsau erwischt und das Pulled Pork zu früh fertig ist aber die Gäste erst in ein paar Stunden kommen:

Das Pulled Pork vom Smoker nehmen, in mehrere Schichten Alufolie einschlagen.
In einer Kühlbox oder Thermobox 2 Plastikflaschen mit kochendem Wasser füllen (als Art Wärmespeicher), diese auf den Boden der Kühlbox legen und mit einem Geschirrtuch bedecken.

Anschließend das in Alufolie eingewicktelte Pulled Pork drauflegen.

So lässt sich das Pulled Pork bis zum eintreffen der Gäste ein paar Stunden warmhalten.
Die Wasserflaschen je nach Bedarf erneut mit kochendem Wasser füllen.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anti-Spam *