Heute gabs wieder was einfaches, aber auch sehr leckeres.

Ein Hendl vom Drehspieß* meines Weber Summit S-670*.

 

Zutaten

 

Zubereitung

Das Hendl abwaschen und trocknen.
Damit der Rub besser auf der Haut kleben bleibt wird das Hendl mit einer dünnen Schicht Öl eingerieben, hier bleibt der Rub anschließend schön haften.

Nun den Rub großzügig auf der Haut verteilen, dies geschieht ebenfalls im Inneren des Hendls.

Den Grill auf eine Temperatur von ca. 180°C – 200°C aufheizen (indirekte Hitze).
Das Hendl auf den Drehspieß stecken und mit den Klammern fixieren.

Tip: Unter das Hendl eine Auffangschale stellen, dies verhindert nicht nur Flammen, sondern fängt gleich das flüssige Fett auf, welches wir regelmäßig mit einem Pinsel wieder auf die Haut geben!

Nach ca. 60-90 Minuten ist das Hendl fertig (Kerntemperatur Brustfleisch bzw. zwischen Bauch und Haxn bei ca. 75°-78°C).

Guten Appetit


Rezept

GrillHendl auf'm Drehspieß
Rezept drucken
GrillHendl auf'm Drehspieß
Rezept drucken
Zutaten
  • 1 Stk. Hendl meines hatte 1570g -> Bio Landhendl
  • 1 Schuss Öl
  • Ankerkraut Macho Muchacho bzw. Rub nach Wahl
Portionen:
Anleitungen
  1. Das Hendl abwaschen und trocknen.
  2. Damit der Rub besser auf der Haut kleben bleibt wird das Hendl mit einer dünnen Schicht Öl eingerieben, hier bleibt der Rub anschließend schön haften.
  3. Nun den Rub großzügig auf der Haut verteilen, dies geschieht ebenfalls im Inneren des Hendls.
  4. Den Grill auf eine Temperatur von ca. 180°C - 200°C aufheizen (indirekte Hitze). Das Hendl auf den Drehspieß stecken und mit den Klammern fixieren.
  5. Tip: Unter das Hendl eine Auffangschale stellen, dies verhindert nicht nur Flammen, sondern fängt gleich das flüssige Fett auf, welches wir regelmäßig mit einem Pinsel wieder auf die Haut geben!
  6. Nach ca. 60-90 Minuten ist das Hendl fertig (Kerntemperatur Brustfleisch bzw. zwischen Bauch und Haxn bei ca. 75°-78°C).

 

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anti-Spam *