Seit dem 1.7.1909 ist der amerikanische Bundesstaat Tennessee ein Dry-Country, d.h. in diesem Bundesstaat ist der Verkauf, Ausschank und der Transport von Alkohohl stark eingeschränkt bzw. verboten.

In der Kleinstadt Lynchburg (dem Namensgeber der Lynchburg Lemonade) ist die Heimat der Fa. Jack Daniels.

Da der Verkauf / Ausschank von Alkohol verboten/eingeschränkt ist wurde das alkoholhaltige Getränk mit Kräutern und Beeren in Marmeladengläsern mit Schraubdeckel abgefüllt und über einen Strohhalm im Blechdeckel getrunken.
So wurde es als „Medizin“ im Glas vorgegaukelt:-)

Zutaten

  • 4 cl Jack Daniels Tennessee Whiskey
  • 2 cl Triple Sec
  • 1,5 cl Limettensaft
  • 1,5 cl Zitronensaft
  • Zitronenlimonade (z.B. Sprite)
  • Eiswürfel

Zubereitung

Das Glas wird bis zur Hälfte mit Eiswürfeln gefüllt, den Whiskey, TripleSec, Zitronen- und Limettensaft ins Glas gießen.
Das Glas wird anschließend mit Zitronenlimonade aufgefüllt (ca. 200-300 ml).
Kurz umrühren und fertig ist das erfrischende Getränk.

Rezept

Lynchburg Lemonade
Rezept drucken
Portionen
1 Glas
Portionen
1 Glas
Lynchburg Lemonade
Rezept drucken
Portionen
1 Glas
Portionen
1 Glas
Zutaten
  • 4 cl Jack Daniels Tennessee Whiskey
  • 2 cl Triple Sec
  • 1,5 cl Limettensaft
  • 1,5 cl Zitronensaft
  • 300 ml Zitronenlimonade (z.B. Sprite)
  • --- --- Eiswürfel
Portionen: Glas
Anleitungen
  1. Das Glas wird bis zur Hälfte mit Eiswürfeln gefüllt, den Whiskey, TripleSec, Zitronen- und Limettensaft ins Glas gießen.
  2. Anschließend mit Zitronenlimonade aufgefüllt (ca. 200-300 ml).
  3. Kurz umrühren und fertig ist das erfrischende Getränk.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anti-Spam *