Die Winterpause ist (zumindest für mich) vorbei. Ich halte es langsam nicht mehr aus 🙂
Die Outdoorküche muss endlich weitergebaut werden.

Nachdem die Grundküche mit der Modulaufteilung schon steht und fertig verputzt ist ging es zum nächsten Bauschritt.
Hier steht das Podest für den Monolith Le Chef Keramikgrill* auf dem Plan.

So ca. soll es mal aussehen 🙂

Das Podest in der CAD-Zeichnung

 

Deswegen gings heute zum Baustoffhändler meines Vertrauens und ich holte Material für das Podest.

Baumaterial fürs Podest

Maßlich sieht es folgendermaßen aus.
Der Monolith steht im Nest auf einer Höhe von ca. 44,5cm.
Da die Keramikfüßchen* eine Höhe von ca. 2,5cm haben wird nur noch eine Höhe von ca. 42cm benötigt.

Mit Ytongsteinen (599x100x250 L x B x H) wird im Modul des Keramikgrills eine Reihe auf der Innenseite gesetzt, diese dient als spätere Auflage des Podests.
Auf diese Reihe wird eine 10cm hohe Reihe noch draufgesetzt, hier bieten sich die 10cm breiten Ytongsteine gut an, diese schneide ich in 599x100x100 Streifen und klebe diese auf die untere Reihe.

Somit ergibt sich eine Höhe von ca. 35-36cm.

In der Mitte setze ich eine Reihe Ytong Planblöcke mit einer Breite von 24cm ein, diese sollen die Betonplatte, auf der der Keramikgrill später stehen wird, von unten abstützen.

Nach einschalen des Podests gieße ich eine 6cm dicke Betonplatte auf die Podestkante.
Um eine schöne Oberfläche zu erhalten wird das fertige Podest anschließend gefliest (ca. 1cm Höhe).

Somit ergibt sich folgende Rechnung:

25cm + 10cm + 6 cm + 1 cm = 42cm
(Arbeitshöhe Keramikgrill (Höhe Bodenkante): 44,5cm – 2,5cm Keramikfüsschen = 42cm)

 

Somit erhalte ich die gleiche Arbeitshöhe, welche ich bereits bei meinem Monolith im fahrbaren „Nest“ habe.

Aber soweit mit der Theorie, morgen gehts mit der Praxis los!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anti-Spam *