Natürlich bleiben die gemauerten Module unter der Arbeitsplatte nicht leer.
Hier stand die Wahl zwischen selbstgebauten Schranktüren oder es in die Hände eines Fachmanns zu geben.

In den 90cm breiten Modulen will ich Schubladenschränke haben, so dass der Platz ideal genutzt werden kann und ich nicht jedesmal wenn ich etwas im hinteren Bereich haben will alles umräumen muss 🙂

Rechts vom Monolith Le Chef möchte ich gerne einen „Apothekerschrank“ mit 30cm breite. Hier entsteht genug Stauraum um auch größere Gebinde zu lagern.

 

So ging es mit Fotos und groben Maßen zum Möbel Gruber, einem unserer Möbelhäuser in der Region, ins Küchenstudio.

Auf meine Frage ob man so eine gemauerte Küchenzeile mit Schubladenschränken und Türblenden ausbauen kann, wurde die Vorfreude bei der Antwort „Alles ist möglich und realisierbar“ immer größer 🙂

Kurze Seite
Lange Seite

Anfangs stand die grobe Auwahl, ob die Türen mit Griff geöffnet werden sollen oder durch drücken der Türe aufspringen sollen.
Hier sind mir ganz klar die Griffe lieber :).
Nachdem mir viele Griffvarianten gezeigt wurden entschieden wir uns für rechteckige Edelstahlprofile, welches über die ganze Höhe der Türen und ganzen Breite der Schubladenschränke geht.
Da meine Outdoorküche recht massiv ist, sieht diese Grifflösung perfekt aus.
Die Türen und Schubläden sind mit dem Softclose-Dämpfersystem ausgerüstet, so dass die Schubläden beim schließen abbremsen und sanft schließen. (Dann ist die Outdoorküche moderner als meine eigentliche „Indoor“-Küche) 🙂

Als Holzdekor wählte ich „Samoa Eiche“, einem helleren Design, welches sich mit der anthraziten Arbeitsplatte gut ergänzt und integriert.

Die Lieferzeit + Montage ist mit ca. Ende September angegeben (was mir auch ganz recht ist), so hab ich noch genug Zeit die Küche mit der eigenen Stromleitung aus dem Haus anzuschließen, Wasser und Abwasser nach außen durch die Kernbohrung zu legen und die Fläche zu pflastern.

Anbei ein Foto meiner zukünftigen Unterschränke (ich freu mich riesig drauf).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anti-Spam *