Nachdem das Fass geschliffen, lackiert und mit den benötigten Bohrungen/Löchern versehen wurde, wird es Zeit für die Endmontage.

In die zuvor mit dem Blechlocher gestanzten Löcher werden nun die 1″ Zuluftrohre eingeschraubt und auf der Innenseite mit einem 1″ Doppelnippel verschraubt.

Der äußere Rohrdoppelnippel (1″) ist ca. 50cm lang, so kann die Zuluft mit dem 1″ Kugelhahn ohne Bücken 🙂 angepasst werden.
Es wurden 3 Stück Zulufthähne verbaut, das entspricht einer Fläche von ca. 1520.12 mm².

Montierte Rohrdoppelnippel mit 1" Kugelhahn
Montierte Rohrdoppelnippel mit 1″ Kugelhahn

Die Bohrung für die Rohrschelle ist bereits vorhanden. Diese wird ebenfalls noch montiert.

Kohlekorb

12111947_939293589464860_3558131456773137942_n
Waschmaschinentrommel

Als Kohlekorb dient die Trommel einer alten Waschmaschine.
Hier wurde die Trommelrückseite mit einem Winkelschleifer abgeschnitten.
In die Einfüllöffnung passte genau ein kleiner Grillrost rein 🙂

Gekürzte Waschmaschinentrommel mit passendem Grillrost
Gekürzte Waschmaschinentrommel mit passendem Grillrost

Als Abstandshalter nahm ich M8 Schrauben, so konnte ich die Höhe individuell einstellen. Die Höhe stellte ich mit einer Mutter unter der Trommel ein und konterte diese mit einer Mutter auf der Trommelinnenseite.

Abstandshalter (M8-Schrauben).
Abstandshalter (M8-Schrauben)

Den Kohlekorb füllte ich probehalber mit 6 kg Briketts, aber es gehen leicht 12 kg rein.
So muss auch bei Longjobs (Pulled Pork ca. 20 Stunden) nicht nachgefüllt werden.
Die Abstandsschrauben stellte ich so ein, dass die Zuluft über die Kugelhähne unter den Kohlekorb geht.

Waschmaschinentrommel gefüllt mit 6kg Briketts
Waschmaschinentrommel gefüllt mit 6kg Briketts

Wasserschale

Als Wasserschale kommt eine 46cm Paellapfanne zum Einsatz.
Die 2 Tragegriffe wurden mit dem Dremelschleifer abgeschliffen.
Damit noch genug heißer Rauch vorbeiströmen kann und es nicht zum Hitzestau zwischen Kohlekorb und der Wasserschale kommen kann ist die 46cm Pfanne optimal.
Die Höhe ist flexibel einstellbar, die Pfanne wird mit 3 Regalträgern (abgeflammt und geschliffen) gestützt.

Wasserschale (46cm Paellapfanne)
Wasserschale (46cm Paellapfanne)

Grillroste

Als Grillroste verwende ich die Origial Webergrillroste für 57cm Grills (Teilenummer 8424).
Deren Höhe lässt sich ebenfalls individuell mit den Regalträgern und Regalschienen einstellen.

Grillroste probehalber eingesetzt.
Grillroste probehalber eingesetzt.

Deckel

Als Abluftöffnung verwende ich 2 Abluftrosetten aus Edelstahl mit einem Durchmesser von 125mm.

Um die Temperatur manuell ablesen zu können, befestigte ich im Deckel noch ein Thermometer.

Die Dichtung im Deckel wollte ich anfangs durch ein Ofendichtband ersetzen, zwischenzeitlich verwende ich den UDS ohne Dichtung.
Am Übergang vom Fass zum Deckel raucht so auch nichts heraus.

Deckel mit den Abluftrosetten und einem Thermometer
Deckel mit den Abluftrosetten und einem Thermometer

Zubehör: Flaschenöffner

Da das Niedrigtemperaturgaren (Smoken) zeitintensiv ist und man nicht immer einen Flaschenöffner zur Hand hat *prost*, montierte ich einen Wandflaschenöffner aus Gusseisen*.

Flaschenöffner aus Gusseisen
Flaschenöffner aus Gusseisen

Zubehör Temperaturregelung mit einem Radiallüfter“

Um auch bei Longjobs die Nächste ungestört verbringen zu können verwende ich einen Inkbird PID-Regler, welcher bei absacken der Temperatur über einen Radiallüfter Luft in den Smoker bläst (siehe Bildausschnitt).

Den Beitrag findet ihr hier: Baudoku Digitaler Temperaturregler

Wenn ihr neugierig seid, was es noch so ums Thema UDS gibt, verweise ich auf
die Facebookgruppe „Ugly Drum Smokers Germany„.

Hier gehts rein um den UDS (Bautips, Rezepte, etc)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein