Spareribs vom Smoker.
Nach dem Motto: Low & Slow

3-2-1 Ribs (3 Stunden im Smoker, 2 Stunden in der Alufolie, 1 Stunde mit Glasur)

Einfach lecker!


Zutaten 

  • 6 Spareribs (Baby Back Ribs)
  • 250 ml ungesüßter Apfelsaft
  • Dry Rub:
    • 3 EL grobes Meersalz (Körnung 1-2mm)
    • 3 EL Paprikapulver
    • 2 EL brauner Zucker
    • 2 TL Zwiebelpulver
    • 1 TL Knoblauchpulver
    • 1 TL Piment, gemahlen
    • 1 TL schwarzer Pfeffer, gemahlen
    • 0,25 TL Muskat, gemahlen
    • 0,5 TL Zimtpulver
  • Glasur: Finishing Glaze
    • 2 Tassen Tomatenketchup
    • 0,5 Tassen brauner Zucker
    • 0,5 Tassen Honig
    • 2 EL Honig
    • 2 EL Essig
    • 2 EL Senf
    • 2 EL Zitronensaft
    • 2 EL Worcestersauce
    • 2 TL Zwiebelpulver
    • 1 TL Knoblauchpulver
    • 1 TL Meersalz (Körnung 1-2mm)
    • 1 TL schwarzer Pfeffer, gemahlen
    • 0,5 TL Cayennepfeffer


Zubereitung

Die Rippchen verbringen mind. 6 Stunden im Smoker/Grill. Die Temperatur sollte sich zwischen 105 und 122°C gehalten werden.rezept_spareribs
Den unmarinierten Rippchen wird zuerst die Silberhaut entfernt und das Fett teilweise zurückgeschnitten.

Anschließend werden die Zutaten für den Dry Rub vermischt, und in die Spareribs einmassiert.
Die gewürzten Rippchen in Frischhaltefolie einwickeln und am besten über Nacht die Marinade einziehen lassen.

Die Zutaten für das Finishing Glaze in einen Kochtopf geben, gut umrühren und bei niedriger Hitze köcheln lassen und mehrmals umrühren.rezept_spareribs2

Die Spareribs nach der Nacht auswickeln und mit der fleischigeren Seite nach unten in den Smoker geben (bei einem Grill auf die Seite mit indirekter Hitze legen). Wichtig ist, dass am Anfang sehr viel Rauch erzeugt wird (Hickory-Chunks bzw. Chips, Eiche, etc).
Nach 1,5 Stunden werden die Rippchen gewendet und verbringen weitere 1,5 Stunden im Smoker (Grill).rezept_spareribs1

Anschließend die Spareribs vom Grill nehmen und die einzelnen Rippchen in Alufolie wickeln.
In die Alufolie werden 3-4 EL Apfelsaft gegeben.rezept_spareribs3

Die Spareribs werden nochmals für 2 Stunden in den Smoker (Grill) gelegt.

Die Spareribs werden aus der Alufolie entnommen und beidseitig mit der Glasur (Finishing Glaze) eingepinselt.
Es muss beachtet werden, dass die Glasur nicht zu dunkel wird, ggf. mehrmals nachpinseln. Nach 1 weiteren Stunde sind die Spareribs fertigrezept_spareribs4

Die Spareribs werden im Competition Cut “Caddilac Cut” serviert, d.h. ein Knochen mit Fleisch auf der linken und rechten Seite.

 

rezept_spareribs6rezept_spareribs5

 Rezept 

Spareribs vom Smoker (3-2-1 Ribs)
Rezept drucken
Portionen
6 Portionen
Portionen
6 Portionen
Spareribs vom Smoker (3-2-1 Ribs)
Rezept drucken
Portionen
6 Portionen
Portionen
6 Portionen
Zutaten
  • 6 Stk. Spareribs Baby Back Ribs
  • 250 ml ungesüßter Apfelsaft
  • Dry Rub:
  • 3 EL grobes Meersalz Körnung 1-2mm
  • 3 EL Paprikapulver
  • 2 EL brauner Zucker
  • 2 TL Zwiebelpulver
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL Piment gemahlen
  • 1 TL schwarzer Pfeffer gemahlen
  • 0,25 TL Muskat gemahlen
  • 0,5 TL Zimtpulver
  • Glasur: Finishing Glaze
  • 2 Tassen Tomatenketchup
  • 0,5 Tassen brauner Zucker
  • 0,5 Tassen Honig
  • 2 EL Honig
  • 2 EL Essig
  • 2 EL Senf
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Worcestersauce
  • 2 TL Zwiebelpulver
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL grobes Meersalz Körnung 1-2mm
  • 1 TL schwarzer Pfeffer gemahlen
  • 0,5 TL Cayennepfeffer
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Den unmarinierten Rippchen wird zuerst die Silberhaut entfernt und das Fett teilweise zurückgeschnitten.
  2. Anschließend werden die Zutaten für den Dry Rub vermischt, und in die Spareribs einmassiert. Die gewürzten Rippchen in Frischhaltefolie einwickeln und am besten über Nacht die Marinade einziehen lassen.
  3. Die Zutaten für das Finishing Glaze in einen Kochtopf geben, gut umrühren und bei niedriger Hitze köcheln lassen und mehrmals umrühren.
  4. Die Spareribs nach der Nacht auswickeln und mit der fleischigeren Seite nach unten in den Smoker geben (bei einem Grill auf die Seite mit indirekter Hitze legen). Wichtig ist, dass am Anfang sehr viel Rauch erzeugt wird (Hickory-Chunks bzw. Chips, Eiche, etc).
  5. Nach 1,5 Stunden werden die Rippchen gewendet und verbringen weitere 1,5 Stunden im Smoker (Grill).
  6. Anschließend die Spareribs vom Grill nehmen und die einzelnen Rippchen in Alufolie wickeln. In die Alufolie werden 3-4 EL Apfelsaft gegeben.
  7. Die Spareribs werden nochmals für 2 Stunden in den Smoker (Grill) gelegt.
  8. Die Spareribs werden aus der Alufolie entnommen und beidseitig mit der Glasur (Finishing Glaze) eingepinselt. Es muss beachtet werden, dass die Glasur nicht zu dunkel wird, ggf. mehrmals nachpinseln.
  9. Nach 1 weiteren Stunde sind die Spareribs fertig
Rezept Hinweise

Die Rippchen verbringen mind. 6 Stunden im Smoker/Grill. Die Temperatur sollte sich zwischen 105 und 122°C gehalten werden.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anti-Spam *