Sonntag, eigentlich der Tag der Ruhe 🙂
Aber da ich irgendwie verpeilt habe, dass die Überdachung schon am Montag kommt…, muss der Tag auch noch genutzt werden.

Im Anhänger sind schon 38 Ytongsteine im Format 60x20x7,5cm, welche für die erste Reihe reichen müssen.

Mit Unterstützung des CAD-Programms „Sketchup“ wuren allen benötigten Maße digital ermittelt. So können diese ganz einfach mit dem Laser-Entfernungsmessgerät* auf die Baustelle übertragen werden.

Im Eck wurde die ersten 60cm Ytongsteine gestellt, um den Platz der Rückwand festzulegen. Anschließend wurde die komplette Distanz von 4,05m und 2,65m mit einem Stein markiert.
Von der Außenkante der Outdoorküche wurden danach die Steine für die Zwischenwände gesetzt.
Der Platz für den Monolith Le Chef* wird später genau festgestellt, dies entscheidet sich wenn der Eckpfosten der Überdachung gesetzt ist.
Die ideale Position für den Eckpfosten der Überdachung würde auf Höhe der Rückwand sein.
Die Rückwand könnte dann an dieser Stelle ausgespart werden und die Arbeitsfläche bzw. Abstellfläche für den Keramikgrill würde nicht beeinflusst werden.

 

PS: Ich hatte meinen besten Helfer dabei, unseren Labrador Lilly. Entweder liegt sie auf dem warmen Beton des Fundaments (wo natürlich genau ein Ytongstein hin muss) oder begutachtet den roten Laserpunkt des Laser-Entfernungsmessgeräts (und statt 4 Meter kommen nur 30cm Distanz raus)… Aber wir haben trotzdem alles geschafft 😉

Festlegen des Ecks. Setzen der ersten Ytongsteine

Abmessen der langen Seite mit dem Distanzlaser

Gesamtübersicht über die Outdoorküche.

Nachdem die Position der Küche festgestellt ist kanns morgen ja mit der Überdachung los gehen.
Die 12 LED’s werde ich so aufteilen, dass 3 LED’s auf der langen Seite direkt über der Küche in das Aluminiumprofil eingebaut werden, 1 LED im Eck des Monoliths und 2 auf der kurzen Küchenseite.
Die restlichen 6 LED’s werden in einer Reihe mittig die restliche Fläche ausleuchten.
Ob das so funktioniert werd ich ja morgen sehen 🙂

2 KOMMENTARE

  1. Hallo,
    super Seite.
    Ich hoffe es geht schnell weiter und du
    schaffst es noch die Küche dieses Jahr in Betrieb zu nehmen.

    Mit freundlichem Gruß
    der Master auf Disaster
    Jü – Pech

    • Servus Jürgen,
      heute wurde die Überdachung montiert.
      S Mauern kann ich leider noch nicht anfangen, da der Rahmen des Glaskeils und das Glas selbst noch fehlen….
      Aber ich bin guter Dinge, dass ich heuer noch d Arbeitsplatte inkl. Fliesen fertig haben werde.

      Gruß
      Andreas

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anti-Spam *