Ich verwende bereits die Küchenmaschine der Fa. Kitchenaid, die Kitchenaid Artisan 5KSM150PS* in Empire Red.
Da das Waffeleisen* für große Waffeln gemacht ist bietet diese sich hier mit der 4,8 Liter Edelstahlschüssel gut an. Aber nun zum Waffeleisen.

Gut und sicher verpackt kommt es aus seiner Verpackung. In Folie eingewickelt und mit Styroporhalbschalen gegen Beschädigung gesichert.

Verpackung Kitchenaid Waffeleisen
Verpackung Kitchenaid Waffeleisen
Verpackung mit Styroporhalbschale
Verpackung mit Styroporhalbschale

Das Waffeleisen ist einfach eine Wucht!
Das Gestell besteht aus massivem Eisenguss, beschichtet in Empire Red. Hierdurch kommt auch das hohe Gesamtgewicht von ca. 9,3 kg zusammen.

Auf der Oberseite einer Backform ist ein Thermometer eingebaut, so kann die Temperatur optisch kontrolliert werden (das Waffeleisen regelt die Hitze selbst, dies ist nur zur optischen Kontrolle)

Backform mit Thermometer
Backform mit Thermometer

An der Front befinden sich 3 Taster und 1 Drehregler. Mit dem linken Knopf wird das Gerät ein- bzw. ausgeschalten. Die LED links drüber signalisiert mit einem blinken dass das Gerät aufheizt (was auch an der Temperaturanzeige am Deckel sichtbar ist).
Unten links kann durch drücken des Tasters die Backzeit gestartet werden und mit der rechten Taste zurückgesetzt werden. Die Backzeitvorwahl lässt sich über das Drehrad einstellen.
Aber keine Angst, falls die Backzeit nicht reicht, wechselt der Display von blau auf rot nach Ablauf der eingestellten Zeit und geht in die Nachbackzeit. Das Ende der eingestellten Backzeit wird mit einem Piepton signalisiert.

Tastenfeld
Tastenfeld

Der große Vorteil am Kitchenaid Waffeleisen ist der drehbare Doppelbackform. Diese kann nach befüllen der oberen Seite mit Waffelteig im geschlossenen Zustand um 180° gedreht werden und die andere Seite gefüllt werden. So erhält man nach Ablauf der Backzeit gleich 2 Waffeln 🙂

Waffeleisen während der Drehung
Waffeleisen während der Drehung

Die Backform ist mit einer Keramikbeschichtung versehen, dadurch muss diese auch nicht (wie bei anderen Waffeleisen üblich) mit Öl oder Fett eingerieben werden. Hier klebt einfach nichts an. Allein dadurch überzeugt mich das Waffeleisen schon.

Waffeleisen mit geöffneter Backform
Waffeleisen mit geöffneter Backform

Unterseite Waffelform mit Drehgriff

Detailaufnahme der Beschichtung
Detailaufnahme der Beschichtung

Weiterhin ist auch die gleichmäßige Hitzeverteilung zu erwähnen, die Waffel ist an allen Stellen gleichmäßig gebräunt.

Und so sehen die fertigen Waffeln dann aus.
Der Wahnsinn!

Nach einer Backzeit von 4 Minuten im KitchenAid Waffeleisen
Nach einer Backzeit von 4 Minuten im KitchenAid Waffeleisen

Reinigen lässt sich das Waffeleisen recht gut, die Antihaftbeschichtung braucht nur abgewischt zu werden.

Einzig wenn zuviel Teig verwendet wurde und der Teig an der Seite herausläuft und sich in den feinen Gehäuserillen absetzt muss mit feinerem Gerät geputzt werden :-).

Die Waffeln haben (je nach Teig) zwischen 200 und 300g Gewicht, eine Höhe von ca. 3 cm bei 19 cm Durchmesser.
Diese sind natürlich eine Wucht und mit den klassischen, dünnen Herzwaffeln natürlich nicht zu vergleichen. Die dickeren Waffeln sind meiner Meinung nach viel fluffiger, lockerer und saftiger als die dünnen Waffeln.

Waffelrezepte findet Ihr unter Home -> Rezepte -> Waffeln[/vc_column_text]

Technische Daten

Durchmesser einer Waffel: 19 cm
Höhe der Waffeln: ~ 3,18 cm
Spannung (V): 220-240V AC / 50-60 Hz
Abmessungen in cm (H x B x T): 25 x 40 x 24
Abmessungen der Verpackung in cm (H x B x T): 33,5 x 48 x 29
Gewicht: 9,3 kg

Das Waffeleisen kann z.B. über Amazon hier* erworben werden.

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Verarbeitung
Funktion
Preis
Vorheriger ArtikelFlanksteak / Bavette – Sous Vide
Nächster ArtikelBlumenkohl-Bomb
Meine große Grillleidenschaft habe ich bereits früh entdeckt, als kleiner Junge versuchte ich mich bereits am Gußgrillfass meiner Eltern. Seit 2010, mit Erwerb meines Eigenheims und des eigenen Gartens, wuchs die Grillausrüstung. Das experimentieren mit den verschiedensten Lebensmitteln und Grillgeräten (Kugelgrill, Gasgrill, Wassersmoker, Dutch Oven, etc.) bereitet mir extrem viel Freude.

1 KOMMENTAR

  1. Das Waffeleisen ist wirklich der Knaller – so schade, dass es nicht mehr produziert wird. Zu gerne würde ich es in meinen „Fuhrpark“ aufnehmen. Falls du also mal keine Verwendung mehr für das Gerät hast, darfst du dich gerne melden 😀

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here